Wirtschaftsmediation - ISO-zertifiziertes Coaching in Innsbruck von Dr. Philipp Wascher Organisationsberatung eingetragener Mediator

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wirtschafts-Mediation

Mediation ist ein außergerichtliches Verfahren der Konfliktregelung, in dem eine allparteiliche / neutrale Person, die selbst keinen Anteil am Konflikt hat, zwischen den Streitparteien vermittelt. Dabei erarbeiten die Konfliktparteien mit dem Mediator Lösungen, die zu so genannten „WIN-WIN-Situationen“ führen. Der Erfolg einer Mediation hängt vordergründig von der Bereitschaft der Konfliktpartner ab, eine solche für beide erfolgreiche Lösung zu suchen und umzusetzen.

In der Regel überlassen Konfliktparteien derartige "Lösungen" den Gerichten oder verhandeln diese indirekt über Rechtsanwälte, was nicht immer zur Zufriedenheit beider Parteien führt (einer muss der Verlierer sein). Mediation hingegen achtet auf Ausgleich und beiderseits anerkannte Lösungen. Im Mediationsprozess gilt außerdem, dass Macht, Zwang oder „verbale Gewalt“ (Drohungen etc.) keinen Platz finden. Dafür hat der Mediator Sorge zu tragen und kann – bei unablässigen Regelverstößen – die Mediation abbrechen. Auch die Konfliktpartner können eine Mediation einseitig beenden.

Voraussetzungen
Dr. Philipp Wascher ist eingetragener Mediator (BM für Justiz) und Mitglied im Österreichischen Bundesverband für Mediation (Wien).

In Österreich ist Mediation in Form des Zivilrechts-Mediations-Gesetzes geregelt, so dass folgendes für
den eingetragenen Mediator gilt:

- Er verfügt über eine staatlich anerkannte Mediationsausbildung und damit über die fachliche
Qualifikation zur Ausübung der Tätigkeit
- Er ist zur Vertraulichkeit und Verschwiegenheit verpflichtet
- Er muss bei laufenden Verfahren an das Bundesministerium für Justiz Mitteilung machen
- Er kann damit Fristen hemmen
- Er verfügt über eine Haftpflichtversicherung und haftet für fahrlässig entstandene Fehler
- Er ist zur laufenden Fortbildung verpflichtet
- Er schließt mit den Konfliktparteien einen Mediationsvertrag ab, der ihn von der Aussage
vor Gericht befreit (Prinzip „Allparteilichkeit“)
- Er unterliegt der Verpflichtung, Sie als Medianten auf rechtliche Aspekte Ihres Konflikts
hinzuweisen (ohne dabei den Anspruch einer Rechtsberatung zu haben)
- Er kann einen Co-Mediator bestellen
- Er führt ein Protokoll (das aber vor Gericht nicht verwendet werden darf)



Dr. Philipp Wascher. Stafflerstraße 1/1. A-6020 Innsbruck. ISO-Zertifizierter Coach. Eingetragener Mediator. Organisationsberater.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü